0

Ihr Warenkorb ist leer

Gesamt: €0,00

Keine Produkte gefunden...

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
für den BDK Online-Shop (Stand: 7. Juni 2018)

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

1.) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Bestellungen, die Sie bei dem BDK-Shop tätigen.
2.) Unsere Lieferungen, Leistungen und Angebote erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten gegenüber Unternehmen somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Der Einbeziehung von Allgemeinen Geschäftsbedingungen eines Kunden, die unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen widersprechen, wird schon jetzt widersprochen.
3.) Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.
4.) Sie können die derzeit gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen auf der Website shop.bdk.de abrufen und ausdrucken.
5.) Bestellungen können nicht nur ausschließlich von BDK-Mitgliedern getätigt werden.

 

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

1.) Unsere Warenpräsentation im BDK-Shop stellt kein verbindliches Angebot auf den Abschluss eines Kaufvertrages dar. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Aufforderung, im BDK-Shop Waren zu bestellen.
2.) Mit Ihrer Bestellung geben Sie ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag mit Ihnen zu schließen. Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail an Sie oder der Lieferung der bestellten Ware können wir dieses Angebot annehmen. Ein Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir die Annahme des Kaufangebotes ausdrücklich erklären (durch Versand unserer Auftragsbestätigung und der Rechnung als PDF per E-Mail an Sie) oder wenn wir die bestellte Ware an Sie – ohne vorherige ausdrückliche Annahmeerklärung – versenden.
3. Bei der Bestellung über unseren Onlineshop umfasst der Bestellvorgang mehrere Schritte:

- Warenkorb
Wählen Sie die Produkte aus, die Sie bestellen möchten, indem Sie den "In den Warenkorb legen" Button anklicken. Dadurch wird Ihre Auswahl in den Warenkorb gelegt. Sie können diese Auswahl bis zum Absenden Ihrer Bestellung jederzeit ändern, in dem Sie die Anzahl der Produkte ändern, durch Anklicken des „Pfeil“-Buttons neben der „Menge“ die Auswahl löschen oder den Bestellvorgang abbrechen. Einen BDK-Gutschein können Sie mithilfe des Gutscheincodes, der sich auf der Rückseite des Gutscheins befindet, im Feld „Rabattcode“ einlösen. Für das Einlösen des Gutscheins muss der Mindestbestellwert in Höhe des Gutscheins sein. Die Versandkosten werden im Feld „Versandkosten Berechnung“ nach Eingabe der Postleitzahl angezeigt und durch den Button „Gesamtsumme aktualisieren“ bei Änderung der Menge im Warenkorb angepasst. Durch Anklicken des Buttons "zur Kasse gehen" gelangen Sie zum nächsten Bestellschritt.

- Kasse
Melden Sie sich bitte mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort an, falls Sie bereits ein Kundenkonto besitzen, ansonsten registrieren Sie sich bitte als neuer Kunde. Ihre Daten werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen erhoben, verarbeitet und genutzt (Datenschutzhinweis). Eine anderweitige Verwendung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Unterhalb der Kundendaten wählen Sie aus, ob an die registrierte Adresse versendet werden soll oder eine andere Adresse.

- Rechnungsadresse prüfen
Überprüfen Sie nun Ihre Rechnungsadresse. Durch Klicken des Buttons "Nächster Schritt" gelangen Sie zum nächsten Bestellschritt.

- Versandadresse prüfen
Überprüfen Sie nun Ihre Versandadresse und geben Sie Ihre gewünschte Versandart an. Durch Klicken des Buttons "Nächster Schritt" gelangen Sie zum nächsten Bestellschritt.

- Versandart auswählen
Sie können nun die Versandart auswählen. Durch klicken des Buttons "Nächster Schritt" gelangen Sie zum nächsten Bestellschritt.

- Zahlungsweise auswählen
Wählen Sie die Zahlungsweise aus und klicken Sie den Button „Nächster Schritt“. Die Zahlungsweise können Sie über die Funktion „Mein Konto“ ändern. Rufen Sie die Rechnungs-Nr. auf und ändern Sie die Zahlungsart entsprechend.

- Bestellvorgang abschließen / AGB und Widerrufsbelehrung
Sie erhalten eine Übersicht Ihrer Bestellung. Überprüfen Sie, ob alle Angaben stimmen und lesen sich bitte die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Widerrufsbelehrung aufmerksam durch. Sie können mit der Bestellung nur fortfahren, wenn Sie den AGB und der Widerrufsbelehrung zustimmen (Häkchen setzen). Mit dem Anklicken des Buttons "Kaufen" übersenden Sie Ihre Bestellung an uns. Hiermit geben Sie ein rechtsverbindliches Angebot ab. Sie bekommen nochmals eine Übersicht Ihrer Bestellung mit allen Angaben: bestellte Produkte, die Versand-und Rechnungsadresse, Versand-und Bearbeitungskosten.

 

§ 3 Speicherung des Vertragstextes

Den Vertragstext Ihrer Bestellung speichern wir. Sie können diesen vor der Versendung Ihrer Bestellung an uns über die Drucken-Funktion Ihres Browsers ausdrucken. Wir senden Ihnen außerdem eine Auftragsbestätigung sowie eine Rechnung mit allen Bestelldaten an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

 

§ 4 Preisangaben und Versandkosten

Alle Preise sind Endpreise; sie enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer. Die Preise verstehen sich zuzüglich der jeweiligen Versand- und Bearbeitungskosten; die Höhe der Versandkosten ergibt sich aus den im Rahmen des Bestellvorgangs gewählten Versandoptionen und wird vor verbindlicher Absendung der Bestellung durch Sie im Rahmen der Übersicht über die Bestellung angezeigt.

 

§ 5 Zahlungsbedingungen und Verzug

1. Die Zahlung erfolgt wahlweise per Rechnung oder per PayPal. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen.
2. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, Ware per Nachnahme oder nur gegen Vorkasse zu liefern.
3. Bei Bezahlung „per Rechnung“ ist der Rechnungsbetrag binnen 10 Tagen auf unser angegebenes Konto zu überweisen. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.
4. Bei der Bezahlung „per PayPal“ werden Sie im Bestellprozess auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im BDK-Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt.
5. Befindet sich der Käufer in Verzug, so kann der Verkäufer Verzugszinsen von 4 % über dem jeweils gültigen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank verlangen. Zahlt der Käufer nicht unverzüglich nach Ablauf der Zahlungsfrist, so befindet er sich daher ab diesem Zeitpunkt in Verzug, spätestens vier Wochen nach Abschluss des Vertrages.
6. Soweit Sie von einem bestehenden Widerrufsrecht Gebrauch machen, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.

 

§ 6 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

1. Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur dann zu, wenn Ihre Gegenforderung von uns nicht bestritten oder anerkannt wird, rechtskräftig festgestellt worden ist, oder in einem engen und unmittelbaren Verhältnis zu unserer Forderung steht.
2. Sie können ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit Ihre Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

§ 7 Lieferung / Eigentumsvorbehalt

1. Wir bringen die Waren so in den Versand, dass sie innerhalb der beim Angebot angegebenen Lieferzeit zugestellt werden können. Die Lieferung erfolgt von unserem Lager an die von Ihnen angegebene Adresse.
2. Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen unser Eigentum.
3. Wenn mehrere Produkte mit abweichenden Angaben zur Lieferzeit gleichzeitig bestellt werden, gilt die längste in den Angeboten genannte Lieferzeit. Der Verkäufer ist zu Teillieferungen berechtigt. Treten Ereignisse ein, die dem Verkäufer die Lieferung wesentlich erschweren, so kann sich die Lieferfrist in angemessenen Umfang verlängern.
4. Bei Beschädigung der Warenverpackung, die eine Entwendung des Verpackungsinhaltes bzw. eine Beschädigung der gelieferten Ware vermuten lässt, ist die Annahme zu verweigern. Nehmen Sie in einem solchen Fall so schnell wie möglich Kontakt zu uns auf. Sollten Sie die Annahme nicht verweigern bzw. es versäumen, zu uns Kontakt aufzunehmen, hat das für das für Ihre gesetzlichen Gewährleistungsansprüche keine Auswirkungen; sie helfen uns aber, unsere Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

 

§ 8 Gewährleistung

1. Unsere Gewährleistung für Mängel richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts.
2. Wenn Sie Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, beträgt die Verjährungsfrist für Gewährleistungsansprüche bei gebrauchten Sachen - abweichend von den gesetzlichen Bestimmungen - ein Jahr. Diese Beschränkung gilt nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht) sowie für Ansprüche aufgrund von sonstigen Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Verwenders oder seiner Erfüllungsgehilfen beruhen.
3. Wenn Sie Unternehmer im Sinne von § 14 BGB, also eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft sind, gelten folgende Abweichungen vom gesetzlichen Gewährleistungsrecht:
- Für die Beschaffenheit der bestellten Artikel sind ausschließlich unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibung des Herstellers verbindlich, nicht jedoch öffentliche Anpreisungen und Äußerungen und sonstige Werbung des Herstellers.
- Sie sind verpflichtet, die Ware bei Lieferung unverzüglich und mit der gebotenen Sorgfalt auf Qualitäts- und Mengenabweichungen zu untersuchen und uns erkennbare Mängel binnen 7 Tagen ab Empfang der Ware schriftlich mitzuteilen. Zur Fristwahrung reicht die rechtzeitige Absendung. Dies gilt auch für später festgestellte verdeckte Mängel ab Entdeckung. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht ist ein Geltendmachung von Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen.
- Bei Mängeln leisten wir nach unserer Wahl Gewähr durch Nachbesserung oder Ersatzlieferung (Nacherfüllung). Im Falle der Nachbesserung müssen wir nicht die erhöhten Kosten tragen, die durch das Liefern der Ware an einen anderen Ort als den Erfüllungsort entstehen, sofern die Verbringung nicht dem bestimmungsgemäßen Gebrauch der Ware entspricht.
4. Bei Reklamationen auf Grund defekter oder beschädigter Ware sind die Artikel zur weiteren Bearbeitung des Reklamationsfalles an den BDK-Shop zurückzusenden.

 

§ 9 Haftung

1. Grundsätzlich haften wir unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes.
2. Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen sowie im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

 

§ 10 Widerrufsrecht

1. Sie haben das Recht, Verträge mit uns binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Im Falle von Teillieferungen beginnt die Frist an dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware, Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.
2. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, einen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Sie können das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.
3. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
4. Folgen des Widerrufs
Wenn Sie einen Vertrag mit uns widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren zu tragen haben. Ebenso müssen Sie für einen etwaigen Wertverlust der Waren aufkommen, wenn dieser auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Muster-Widerrufsformular

 

§ 11 Datenschutz


§ 12 Hinweis gemäß Online-Streitbeilegungs-Verordnung

Nach geltendem Recht sind wir verpflichtet, Verbraucher auf die Existenz der Europäischen Online-Streitbeilegungs-Plattform hinzuweisen, die für die Beilegung von Streitigkeiten genutzt werden kann, ohne dass ein Gericht eingeschaltet werden muss. Für die Einrichtung der Plattform ist die Europäische Kommission zuständig. Die Europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform ist hier zu finden: http://ec.europa.eu/odr. Unsere E-Mail lautet: shop@bdk.de
Wir weisen aber darauf hin, dass wir nicht bereit sind, uns am Streitbeilegungsverfahren im Rahmen der Europäischen Online-Streitbeilegungs-Plattform zu beteiligen. Nutzen Sie zur Kontaktaufnahme bitte unsere obige E-Mail oder die auf allen Seiten auffindbare Telefonnummer.

 

§ 13 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

1. Es gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des „UN-Kaufrechts“.
2. Gegenüber einem Verbraucher gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als dadurch keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Staates, in dem er seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt werden.
3. Soweit der Kunde nicht Verbraucher ist, wird als Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen Ihnen und uns Berlin vereinbart.

 

Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »